Nachricht

Zauberfilm Die Unfassbaren

Ich weiss an welche Karte du denkst! Ich kann deine Gedanken lesen. Ein ganzes Hochhaus verwandelt sich an die gedachte Karte. Wer glaubt, dass wäre nur im Film „Die unfassbaren“ möglich irrt. Diesen Zaubertrick gibt es wirklich. In den ersten fünf Minuten des Filmes werden die Zauberkünstler mit ihrem Können vorgestellt. Ein grandioser Einstieg in die Zauberwelt. Unfassbar!

 

Kurz zur Story:
Vier talentierte Künstler (ein Mentalist/ein Illusionist/eine Entfesselungskünstlerin und ein Trickbetrüger) werden von einem Unbekannten zu einem geheimen Treffen eingeladen. Dort erfahren sie, dass sie die Aufmerksamkeit des streng geheimen Magierordens "Auge des Ra" erregt haben. Zu diesem Zirkel gehören ausschließlich die Besten der Besten ihres Faches. Bevor die vier dem Orden beitreten können, müssen sie aber eine Reihe von Aufnahmeprüfungen absolvieren, die es in sich haben.
Zusammen besteigen die vier wenig später eine Bühne in Las Vegas und lassen als Höhepunkt der Show echtes Geld auf die Zuschauer regnen, welches sie - so die Erklärung - direkt aus einem Tresor einer französischen Bank teleportieren.
Der Trick scheint zu funktionieren und so dauert es nicht lange und die Unfassbaren sind nicht nur von der Öffentlichkeit verehrt, sondern auch vom FBI gejagt. Außerdem schaltet sich noch der zwielichte Thaddeus in den Fall ein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Tricks von Magiern zu entlarven. Es entwickelt sich ein rasantes Katz-und-Maus-Spiel, bei dem die vier Magier immer einen Schritt voraus zu sein scheinen...

 

 

Fazit: Ein Muss für jeden Zauberer !

 

>>> Zurück <<<